Trauerfall – Was nun?

Die Nachricht vom Tod eines Familienmitgliedes oder Freundes ist immer ein Schock und ein einschneiden- des Ereignis für die Hinterbliebenen. Es ist für niemanden leicht, einen solchen Verlust zu akzeptieren. Viele Menschen fühlen sich hilflos. Es stellen sich Fragen wie zum Beispiel ...

  • An wen muss ich mich wenden?
  • Welche Wünsche hatte der Verstorbene?
  • Wie genau läuft eine Bestattung ab?
  • Welche Bestattungsart wird gewünscht?   
  • Welche Formalitäten sind zu klären?


Was im Todesfall zu tun ist.

Ein Todesfall ist in Ihrer Familie eingetreten und Sie wissen nicht, was zu erledigen ist? Hier haben  wir einige wichtige Punkte für Sie zusammengestellt, um Ihnen in dieser schweren Situation zu helfen und einen Überblick zu geben.

Erste Schritte nach dem Todesfall:

Ist der Todesfall zu Hause eingetreten, ist sofort ein Arzt zu verständigen (Hausarzt oder Notarzt). Dieser stellt den Tod amtlich fest und stellt einen Totenschein aus. Anschließend verständigen Sie bitte uns.
Ist der Todesfall in einem Krankenhaus oder Heim eingetreten, wird die ärztliche Todesfeststellung durch das Haus veranlasst.

Ich kümmere mich um die Überführung und vereinbare mit Ihnen einen Termin für einen Hausbesuch. Hier besprechen wir dann den weiteren Ablauf, klären Ihre Wünsche und Vorstellungen und vereinbaren einen weiteren Termin, um endgültig den Bestattungstermin und den Ablauf der Trauerfeier festzulegen. Sie haben somit ausreichend Zeit und müssen keine überstürzten Entscheidungen treffen.

Auf Wunsch kommen wir zu Ihnen nach Hause oder Sie besuchen uns in unseren Räumlichkeiten, um alle notwendigen Formalitäten zu besprechen.

Welche Unterlagen benötigen Sie:

  • den Personalausweis des Verstorbenen (ist ebenfalls Voraussetzung für das Ausstellen des Totenscheins)
  • bei Verheirateten die Heiratsurkunde
  • bei Ledigen die Geburtsurkunde
  • bei Geschiedenen das Scheidungsurteil und die Heiratsurkunde
  • bei verwitweten Verstorbenen die Heiratsurkunde und die Sterbeurkunde des Ehepartners